We act. We care. We translate.

TÜV zertifiziert

Rumänisch

Rumänisch

Fachübersetzungen vom Übersetzungsbüro A.C.T.: Rumänisch

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung als Übersetzungsbüro!

Bei Übersetzungen handelt es sich nicht um einen mechanischen Vorgang. Professionelle Fachübersetzungen – ob Rumänisch oder eine andere Sprache – erfordern neben der perfekten Beherrschung der Sprache eine genaue Kenntnis des Fachgebietes, ein gutes Einfühlungsvermögen in die spezielle Materie und auch die Kenntnis der speziellen Terminologien des jeweiligen Kunden.

Unser Spektrum an Übersetzungen erstreckt sich auf alle Fachgebiete und nahezu alle Sprachen, wobei Geheimhaltung und Termintreue für uns eine Selbstverständlichkeit sind. Das Team der A.C.T. Fachübersetzungen GmbH besteht aus muttersprachlichen Diplom-Fachübersetzern, die ausschließlich in ihren speziellen Fachgebieten übersetzen.

Qualitätssicherung gemäß DIN EN 15038.

Die rumänische Sprache ist Amtssprache in Rumänien, Moldawien und in der autonomen serbischen Provinz Wojwodina; anerkannte Minderheitensprache ist sie in Ungarn, in der Ukraine und in Serbien. Sie wird von ungefähr 28 Millionen Menschen gesprochen, davon leben rund 20 Millionen in Rumänien.

Das Rumänische nimmt als ostromanische Sprache eine Sonderstellung innerhalb der romanischen Sprachen der indogermanischen Sprachfamilie ein: Sprachgeschichtlich entwickelte es sich aus dem Vulgärlatein der römischen Provinz Dakien südlich und nördlich der Donau, jedoch weist es zahlreiche Übereinstimmungen mit den Balkansprachen auf. Germanische Einflüsse fehlen völlig, dafür zeigen sich slawische insbesondere im Lautsystem und im Wortschatz; auch sind zahlreiche ungarische, türkische und neugriechische Entlehnungen vorhanden. Es gibt vier große Dialektgruppen, die sich zum Teil auf die angrenzenden Nachbarländer erstrecken: Das Dakorumänische, auf dem das heutige Rumänisch beruht, das Mazedorumänische (auch „Aromunisch“ genannt), das Meglenorumänische und das Istrorumänische. Besonders an der rumänischen Sprache ist, dass sich grammatikalisch Vokale und Konsonanten gegenseitig stark beeinflussen, wodurch sich der Wortkörper in der Beugung ständig verschiebt; außerdem ist sie reich an Doppel- und Dreifachlauten (Diphthonge und Triphthonge).

Schriftlich ist Rumänisch seit dem 16. Jahrhundert bezeugt. Seit 1860 wird Rumänisch in lateinischer Schrift – vorher kyrillisch – geschrieben. Die heutige Rechtschreibung wurde 1992 geregelt. Durch die Hinwendung zum Westen im 19. und 20. Jahrhundert („Reromanisierung“) wurden die slawischen, griechischen und türkischen Bestandteile der Sprache zugunsten französischer und lateinischer Begriffe des modernen Lebens und der Wissenschaft zurückgedrängt.

Suchen Sie nach einem Übersetzungsbüro mit Erfahrung und fachlicher Kompetenz?

Gerne hilft Ihnen das Team der A.C.T. Fachübersetzungen mit fachlich fundierten Übersetzungen aus und in nahezu allen Sprachen der Welt. Werfen Sie einen Blick auf unsere Referenzen: Wir übersetzen für viele namhafte Firmen und Agenturen aus dem In- und Ausland in den unterschiedlichsten Themen- und Geschäftsbereichen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne.